...das verrückte Gänseblümchen
 



...das verrückte Gänseblümchen
  Startseite
    Speedway Gossip
    Speedway
    unsere Reisen
    Tagebuchbloggen
    Über mich
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/crazydaisysalltag

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wochenende in Teterow

Am 10. September fand der 200. Speedway GrandPrix überhaupt und der Allererste seiner Art im Teterower Bergringstadion statt. Das Teterower Bergringstadion war aber schon vorher bekannt und berühmt für das jährliche Bergringnrennen und weitere Speedway Veranstaltungen.

Das Wetter hat es sehr gut gemeint und die Sonne brüllte ohne Gnade vom Himmel.

Unser Hotel in Malchin war ein nettes, günstiges Hotel.

Wir waren vom  Wetter am Nachmittag schon so geschafft, das die Kinder und ich uns diesmal nicht so sehr für die "Monster Energy" Bühne interessiert haben, alles was wir wollten war -----SCHATTEN Unsicher

Nevs stand wieder ewig an und ich hoffe er hat dann irgendwann auch mal alle Autogramme die er möchte Lautes Lachen

Die Plätze auf der Tribühne waren supergut. Die Organisation wa etwas gewöhnungsbedürftig. Warum man nun den Zwischenraum zwischen Stehplätzen und allen Tribühnen einzeln abtrennen musste habe ich nicht verstanden. In unserem "Bereich" war dann auch nur 1 Stand mit Fleischgerichten zum Essen und 2 Stände mit Getränken. Bei den Stehplätzen hätte man Pizza / Burger / Burritos gehabt. Das kennen wir sonst so nicht aus den Rennen in Polen / Tschechien / Dänemark / Schweden / England da konnte man sich frei bewegen und fanden es daher auch ziemlich seltsam.

Das Rennen an sich war wie immer sehr spannend und ich war etwas traurig das es Nicki Pedersen nicht ins Finale geschafft hat. Die Veranstaltung wurde von Jason Doyle gewonnen. Schooon wieder ! Der Jason hat dieses Jahr echt einen Lauf... und immer wenn wir mit dabei sind, gewinnt er, oder gewinnt er WEIL wir mit dabei sind ? Zwinkern

Am nächsten Tag haben wir ein paar sehr schöne Stunden auf dem Jabelsee verbracht mit einem Floß-Boot-mit Motor. Das war so schön und entspannend, ich musste die ganze Zeit breit grinsen und war totaaaaal durchentspannt. RICHTIG SCHÖN, schreit nach Wiederholung. Eastes hatte auch viel Spaß, das Floß war mit Rutsche und er rutschte mit Begeisterung in den See. Und wieder...und wieder....

 

22.1.17 13:50
 
Letzte Einträge: Wochenende in Gorzow (Polen), Asthma ist Blöd Teil 1, Asthma ist Blöd Teil 2, Update 16.12.2017, Wir verreisen..., Instagram und Co.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung